Reitclub-Neustadt Logo

 


19.09.2012

Danke 2012

Es ist geschafft - unsere Turniersaison 2012 endete vergangenes Wochenende (16.09.2012) mit dem Turnier in Lampertheim. Dabei war doch gestern erst April, oder? Da begann nämlich unsere spannende und auch in diesem Jahr wieder erfolgreiche Reise von Turnier zu Turnier. Teils anstrengende sechs Monate liegen nun hinter uns, mit kurzen Schlafzeiten an den jeweiligen Wochenenden! :-) Aber es hat sich gelohnt, denn auch in 2012 waren unsere Turnierreiter wieder sehr erfolgreich unterwegs. Hier unsere schöne Statistik:

 

Insgesamt wurden für unsere Turnierteilnehmer an 24 Turniertagen  92 Pferde mit dem LKW unseres Fördervereins transportiert, dabei wurden 1362 km zurückgelegt. Der jüngste vierbeinige Turnierteilnehmer war dieses Jahr 4, ältester 21 Jahre alt. Die jüngste zweibeinige Turnierteilnehmerin dieses Jahr war 7 Jahre alt, ältester Turnierteilnehmer...möchte unerkannt bleiben... :-)

Insgesamt wurden für unseren Verein in dieser Saison mindestens 74 Schleifen mit nach Hause gebracht!

Und noch ein Fazit sei zu erwähnen: Alle unsere Reiter haben sich gesteigert und sind im Gegensatz zum Vorjahr in der nächsthöheren Klasse gestartet bzw. haben sich  in dieser gefestigt!

 

Diese Zahlen wären jedoch ohne EURE Unterstützung nicht möglich! Wir danken allen, die unsere Reiter in jeglicher Form unterstützt haben, sprich unsere Helfer und Betreuer rund um den Turnierplatz (auch "Turniertrottel" genannt), unsere Anfeuerer, unsere Versorgungstrupps, unsere Fahrer und natürlich unsere "Couchs" auf den Abreiteplätzen. Hier ein großer Dank insbesondere an unseren Holger Deichsel, der fast jedes Turnierwochenende unsere Jugendlichen auf dem Vorbereitungsplatz unterstützte, und unserem Joachim Bevier, der als zweiter LKW-Fahrer ebenfalls immer- zu den unmöglichsten Morgenstunden - zur Stelle war. Und natürlich unserem Toni, der unsere Schul- und Privatpferdereiter zu Hause trainiert und vorbereitet, so dass wir auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit hatten, Schulpferdreiter und unsere Schulis mit auf's Turnier zu nehmen.